discondemand.de
disc on demand by MrDISC

GLOSSAR

Bluray Disc

Die Blu-ray Disc (BD) wird neben der HD DVD als ein designierter Nachfolger der DVD umworben. Sie stehen sich dabei in einem Formatkrieg gegenüber.

Die Blu-ray Disc gibt es in drei Varianten: Als nur lesbare BD-ROM (vergleichbar mit DVD-Video), als wiederbeschreibbare BD-RE (vergleichbar mit DVD±RW bzw. DVD-RAM) und als einmal beschreibbare Variante BD-R (vergleichbar mit DVD±R) für den Endkunden.

Die Spezifikationen für die Blu-ray Disc wurden am 19. Februar 2002 durch die neun Unternehmen der Blu-ray Group, Panasonic, Pioneer, Philips, Sony, Thomson, LG Electronics, Hitachi, Sharp und Samsung, beschlossen; dieser Gruppierung schlossen sich Ende Januar 2004 zusätzlich noch Dell und Hewlett-Packard sowie Mitte März 2005 Apple an. Hewlett-Packard trat allerdings 2005 nach dem Abweisen von Verbesserungsvorschlägen wieder aus dem Blu-ray-Konsortium aus und wechselte in das HD-DVD-Lager. Mit der Blu-ray Disc Association hat die Blu-ray Disc einen schlankeren organisatorischen Überbau als das konkurrierende DVD-Nachfolgerformat HD DVD mit dem DVD Forum.

Für die Blu-ray Disc ist wie für die HD DVD der Kopierschutz Advanced Access Content System (AACS) aus dem Bereich des Digital Rights Management vorgesehen. Der Einsatz des VEIL-Kopierschutzes wird derzeit erwogen.

Auch Sonys neue Spielkonsole PlayStation 3 verfügt über ein Blu-ray-Laufwerk. Sie kann neben Spielen auch Filme dieses Formates wiedergeben.

zurück zum Glossar nach oben

Anmelden

Neukunde?

Registrieren Sie sich hier!